Beiträge

04. März 2018  

Dritte Zukunftswerkstatt Rottenburg

Dr. Emanuel Peter (Gemeinderat Rottenburg)

Dietmar Lipkow (Aktionsbündnis Galgenfeld)

 

ZUKUNFTSWERKSTATT ROTTENBURG


Liebe Interessierte und Engagierte!

Wir möchten Euch/ Sie herzlich zur Dritten Zukunftswerkstatt Rottenburg einladen, die am Samstag, den 10. März 2018, ab 10 Uhr im AWO-Heim (St. Moriz Platz 7) stattfinden wird.

 

Bisher haben zwei Termine der parteiübergreifenden Zukunftswerkstatt stattgefunden, bei denen die TeilnehmerInnen zahlreiche Punkte zusammengetragen haben, was ihnen am Leben in Rottenburg gefällt (und beibehalten werden sollte) und was verändert gehört. Diese umfassende und sehr interessante Liste ist auf der Homepage der Zukunftswerkstatt (www.zukunftswerkstatt-rottenburg.de) für alle Interessierten einzusehen. Wir haben die Themen inzwischen ausgewertet und in fünf übergeordnete Bereiche („Cluster“) zusammengefasst:

  • Verkehr: innerstädtisch – Verbindung Kernstadt – Teilorte – regionale Verkehrsanbindung – Parkplätze

  • Lebensqualität/GutesLeben in unserer Stadt: Kultur/ Sport/ Soziales Engagement/ Interkulturelle Vielfalt – Miteinander der Generationen

  • Lebensräume: Wohnraum - Treffpunkte – Märkte – Freiflächen - Landschaftsschutz

  • Bürgerbeteiligung: Bürgermitgestaltung/ Gesamtplanung

  • Regionale Kreisläufe: Wirtschaft – Nachhaltigkeit im Alltag und im Verbrauch

  • Kommunikation: Vernetzung – Medien (Cloud) – Absprache von Aktionen.

Die Liste ist keineswegs endgültig, sondern kann nach Interessenlage erweitert oder verändert werden. Sie dient zunächst einmal dazu, in der dritten Zukunftswerkstatt kleinere Gruppen mit gemeinsamen Interessenschwerpunkten zu bilden, so dass effektiver diskutiert werden kann. Wir stellen uns vor, dass das AWO-Treffen dazu dient, erste konkrete Vorschläge zu machen, die allen vorgestellt und dann an die Stadtverwaltung herangetragen werden können.

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung. Für alle Themenbereiche haben sich sachkundige Moderatoren gemeldet. Der Ablauf und die Dauer der Zukunftswerkstatt werden am Anfang gemeinsam besprochen und festgelegt.

 

freie Bücher

Seit einiger Zeit teilen wir ja schon unser Blättle über unsere ownCloun. Nun kommt eine bis jetzt noch kleine Sammlung freier Bücher hinzu. Die Sammlung ist zwar noch klein, wird aber im laufe der Zeit wachsen.  

zu den Büchern

 Wenn ihr auch Bücher mit uns Teilen möchtet, könnt ihr das entweder per Mail info@linuxservice-education.de Oder über die Cloud, 

Teile mit mir über ownCloud

 
 

Privatsphäre