Neues aus dem Neckartal

Politisches nicht nur aus Rottenburg, Hirrlingen, Starzach und Neustetten

Die Lokalzeitung "Neues aus dem Neckartal" hat sich in den letzten zwei Jahren in Rottenburg am Neckar zu einer alternativen Nachrichtenquelle etabliert, die viele Rottenburger und Rottenbürgerinen nicht mehr missen möchten. 

Unser Blättle ist frei von Werbung und finanziert sich aus Spenden unserer Leser und Mitarbeiter.

 ihre NNT Redaktion

 

 


 

 


26. November 2012   NNT - Neues aus dem Neckartal

Neues aus dem Neckartal Novemberausgabe 2012

 
 
Inhalt
  • Wohin mit den Millionen Euro in Rottenburg?

Vorrang für Stadtentwicklung und soziale Belange im Haushalt 2013!

  • Öfter mal was Neues! - Oder doch wieder was Altes?

"G9" oder "G8" oder "G9 neu" oder "Gemeinschaftsschule"?

  • Stellungnahme BfH/DIE LINKE zum Schulversuch G9 am EBG
  • Volkshochschule in desolatem Zustand

Gesamtsanierung dringend erforderlich

  • DIE LINKE wirkt

Erfolg bei Obst für Kitas

  • Merkel in Portugal eine „unerwünschte Person“

Ihre Verarmungspolitik spaltet Europa und schadet Deutschland

  • OFFENER BRIEF AN ANGELA MERKEL
  • Runder Tisch fürs Kreuzerfeld: ein „Haus der Nachbarschaft“

Ideen sind gefragt - Mitarbeit erbeten

Kommentar (0) Aufrufe: 1741
01. November 2012   NNT - Neues aus dem Neckartal

Neues aus dem Neckartal Oktoberausgabe 2012 (2)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Inhalt:
  • Kita-Bauplatz im Kreuzerfeld an Privatinvestor?
  • Kein Kind darf verlorengehen
  • Leuchtendes Pilotprojekt
  • Merkels „marktkonforme Demokratie“ 
  • Barbarei in der Neckarhalde
  • Zahler und Bezahlte
  • Ohne Bürgerbeteiligung schneller ans Ziel
 
 
Kommentar (0) Aufrufe: 520
01. November 2012   NNT - Neues aus dem Neckartal

Neues aus dem Neckartal Oktoberausgabe 2012

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Inhalt:
  • Kita-Bauplatz im Kreuzerfeld an Privatinvestor?
  • Kein Kind darf verlorengehen
  • Leuchtendes Pilotprojekt
  • Merkels „marktkonforme Demokratie“ 
  • Barbarei in der Neckarhalde
  • Zahler und Bezahlte
  • Ohne Bürgerbeteiligung schneller ans Ziel
 
 
Kommentar (0) Aufrufe: 2322

Anregungen

Anregungen an:

Stadtrat Dr. Emanuel Peter, Zieglerweg 3, 72108 Rottenburg

  • Tel.: 07472 42069
  • e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützuing

Wenn Sie uns unterstützen möchten, dann spenden Sie unter dem
Verwendungszweck „Freie Presse für freie Menschen - Rottenburg“
Volksbank Tübingen, Kto.-Nr. 60 367 008 BLZ: 641 901 10
Ihre Anschrift dazu und Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.
DANKE!

Impressum

Impressum
V.i.S.d.P.: Hans Jürgen Petersen
Eichendorffstr. 49
72108 Rottenburg

 

freie Bücher

Seit einiger Zeit teilen wir ja schon unser Blättle über unsere ownCloun. Nun kommt eine bis jetzt noch kleine Sammlung freier Bücher hinzu. Die Sammlung ist zwar noch klein, wird aber im laufe der Zeit wachsen.  

zu den Büchern

 Wenn ihr auch Bücher mit uns Teilen möchtet, könnt ihr das entweder per Mail info@linuxservice-education.de Oder über die Cloud, 

Teile mit mir über ownCloud

 
 

Du glaubst du kanst eh nichts ändern in deiner Stadt? Dann schau mal hier!

 

Privatsphäre